Valacirca 12″ – mein erster Selbstbau

 

Valacirca 12" Dobson Teleskop

Valacirca ist mein erster Selbstbau eines Dobson-Teleskops. Die Optik ist ein GSO 12″ Spiegel, den ich dank Hans vom Astroshop g√ľnstig erwerben konnte. (Palantir wurde zwar zuerst begonnen, ist aber noch lange nicht fertig ūüôā )

valacirca01Die Daten:
Teleskop-Typ: Newton-Spiegelteleskop
√Ėffnung: ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†300mm
Brennweite:     1220 mm
√Ėffnungszahl: F/4
Fangspiegel:     63mm
Tubus:                Gitterrohr
Montierung:    Dobson
Sucher:              Rigel Quickfinder

Der Name:

Wie alle meine Teleskopnamen stammt auch dieser aus Tolkiens Universum. Diesmal ist es die Sichel der Valar, die als Mahnung an Melkor in den Himmel gesetzt wurde. An unserem Himmel entspricht es dem Sternbild Großer Wagen bzw. Großer Bär.

Einsatzgebiet:
Valacirca ist mit seinem schnellen √Ėffnungsverh√§ltnis f√ľr DeepSky konzipiert.

Der Bau:
Die Links f√ľhren zu den einzelnen Bauabschnitten:

  1. Der Hut mit Fangspiegelspinne und – Halter
  2. Die Spiegelbox mit der Spiegelzelle
  3. Die Rockerbox mit der Basisplatte und den Höhenrädern
  4. Stangen & Endmontage
  5. EQ-Plattform

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.