Milchstraßenjagd am Eibsee

Manch ein Ausflug zu den Sternen beginnt schon am frühen Morgen, diesmal zur Abholung meines Astro-Azubis Richard M. nach vom Flughafen München. Auf dem Weg, da ich zu früh unterwegs war, gab es noch die Zeit, am Ammersee kurz Halt zu machen und die Morgenstimmung am See zu fotografieren. Dort…

Weiter lesen….

Ein neues „Auge“ oder die Tagestour in die Mosel

Es gibt Gelegenheiten, die darf man nicht verstreichen lassen. So ging es mir, als mir Astrokollege Adam von sternenhimmel-fotografieren.de einen Hinweis auf ein Facebook-Angebot gab: Dieter Martini verkauft seinen eigenen 20 Zöller! Kurzentschlossen habe ich also mit Dieter Kontakt aufgenommen und wir wurden uns schnell einig! 5 Tage später ging…

Weiter lesen….

Milchstraße und nackte Pilze

Mitten in der Corona-Sperre ist schönstes Astrowetter und keine Möglichkeit, in die Berge zu kommen. Also heißt es in der Nähe bleiben und trotz voralpenländischer Lichtverschmutzung wenigstens ein wenig Sternenlicht einzufangen. Da jetzt auch die Zeit für die erste Milchstraße des Jahres gekommen ist, hab ich mich gegen Mitternacht aufgemacht, um…

Weiter lesen….

5 Nebel in 4 Nächten

Kapitel 1: Im Süden was Neues (29. Juni 2019) Anfang Juni ist der neue 10″ RC in die Sternwarte eingezogen, jetzt durfte er das erste Mal Sternenlicht sammeln. Die Nacht ist noch kurz, aber für die ersten Tests sollten die knappen 3 Stunden Dunkelheit wohl reichen. Das erste Ziel: Der…

Weiter lesen….