Sterne und Gletscher: Eine Nacht am Tiefenbachferner

Auch wenn die Webcam Regen anzeigte – laut Satellitenbild hing keine Wolke über dem Tiefenbachferner und so habe ich kurzentschlossen den Septemberneumond genutzt, mich in luftige Höhe zu begeben und so den Sternen noch einen Tick näher zu sein…. Sonnenuntergang bei Altenstadt Nach drei Stunden und einem kleinen Abstecher, um…

Weiter lesen….

Ein Sommernachtstraum in Rot: Mondfinsternis 2018

Die Räder der Himmelsmechanik haben es wieder einmal so eingerichtet, dass Sonne, Erde und Mond in einer Linie stehen und uns eine Mondfinsternis bescheren. Mit 103 Minuten totaler Phase sollte sie auch die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts werden. Bei so einem Ereignis kann man natürlich nicht einfach alleine losziehen und…

Weiter lesen….

Eine Winternacht am Furkajoch

Dieser Winter gilt als der astronomisch schlechteste der letzten Jahre, und doch hatten wir hier im Süden noch Glück, gab es doch bisher zumindest jeden Monat eine gute Nacht zum Sternegucken! Aber man muss eben jede Gelegenheit nutzen, den die nächste Nacht geht meistens schon nicht mehr! Also war auch…

Weiter lesen….

DSI:LL: Der Schliff beginnt mit der Phase

Der Startschuss ist gefallen und der eigentliche Spiegelschliff kann beginnen! Aber zuerst mal muss der Spiegel auf die Waage: 21,7 kg bringt der Supremax Rohling auf die Waage. Ich bin mal gespannt, wie viel der Spiegel abspeckt, bis er seine endgültige Form erhalten hat! Stathis hat mir eine Excel-Tabelle geschickt,…

Weiter lesen….